Bullet Journal Setup November ’18

Der Herbst ist da und jetzt auch so richtig. In den letzten Tagen war es schon gefühlt November, mit trüben, kalten Tagen ohne Sonne. Das ist für mich so richtiges November-Wetter. Fehlt nur noch der kalte Dauerregen. Den habe ich in meinem Setup auch verarbeitet – obwohl die Regentropfen dort ein wenig freundlicher aussehen, als die draußen vor dem Fenster. Muss ich mich also vor dem November fürchten? Nein, definitv nicht. Ich freue mich auf kuschelige stunden zuhause, in eine Decke eingewickelt und mit einer Tasse heißem Tee. Designtechnisch bleibt in meinem #BuJo alles beim Alten – außer der wiedererweckte Sleep-Log, den ich diesen Monat akribisch pflegen möchte. Mal sehen, wie es klappt.


Autumn is here and and this time for real. In the last days it already felt like November, with cloudy, cold days without any sunshine at all. For me this is November weather. Only the cold continuous rain is missing. I also used it in my setup – although the raindrops there look a bit friendlier than the ones outside the window. So do I have to be afraid of November? No, definitely not. I’m looking forward to cosy hours at home, wrapped in a blanket and with a cup of hot tea. In my #BuJo, everything stays the same except for the reawakened Sleep Log, which I want to take care of meticulously this month. Let’s see how it works.

DSCF5458

DSCF5462

Die Woche planen: Du kannst tun, was immer du brauchst, um alles organisiert zu bekommen. Für mich bedeuet das, ein Überblick über die Woche auf zwei Seiten und eine Zeile für jede Stunde des Tages (ohne die Nacht). Das hat für mich über die letzten Monate hinweg richtig gut funktioniert, deshalb bleibe ich dabei. Für dich mag das vielleicht nicht genug Platz für deine täglichen Aufgaben und Veranstaltungen sein, oder viel zu viel Platz. Das ist das Tolle an der Bullet Journal Methode – sie funktioniert für jeden. Man muss nur verschiedene Designs ausprobieren.


How to plan out your week: You can do whatever you need to stay organised. For me, this means, an overview of the week on two pages and one line for every hour of the day (excluding nighttime). This has worked out quite well for me over the last months, so I stick to it. But maybe for you this is not enough space for your daily tasks and events or it’s way to much. The Bullet Journal Method is working for everyone – just try out different ways.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s